GEWERBENEWS8 Größere Entlastung für Geringverdienende Ende letzten Jahres hat der Gesetzgeber im Rahmen des sogenannten Rentenpakts u a Leistungsverbesserungen für Geringverdiener beschlossen Die alte Gleitzone wurde umbenannt in Übergangsbereich und streckt sich nun über die Spannweite von 450 01 Euro bis 1 300 Euro Seit 01 07 2019 zahlen Geringverdiener durch die Gesetzesänderung bis zu einem Betrag von jetzt 1 300 Euro reduzierte Sozialver sicherungsbeiträge ohne dass dies Einbußen bei der späteren Rente mit sich bringt TIPP Niedriglohnbereich Übergangsbereich Arbeitnehmer die zwischen 450 01 und 1 300 verdienen arbeiten im Übergangsbereich Arbeitgeber Volle Sozialversicherungsbeiträge Arbeitnehmer Reduzierte Sozialversicherungsbeiträge aber volles Leistungsspektrum der GRV Größere Entlastung für Geringverdienende 450 850 1 300 Alt Gleitzone von 450 01 bis 850 Neu Übergangsbereich von 450 01 bis 1 300 Quelle AachenMünchener Lebensversicherung AG 15 Arbeitgeberzuschuss auf Entgeltumwandlung 30 potenzielle Förderung für Arbeitgeber bei einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersversorgung für Arbeitnehmer mit einem Monatsverdienst von max 2 200 Euro Nutzen Sie die Chancen und Vorteile für Ihr Unternehmen Sprechen Sie mit Ihrem Vermögensberater Er berät Sie gern Das Betriebsrentenstärkungsgesetz gesetzliche Vorgaben und Chancen für Ihre Mitarbeitermotivation

Vorschau GewerbeNews Seite 8
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.