DIE QUAL DER WAHL GESUNDHEITLICHE ABSICHERUNG FÜR UNTERNEHMER Krankenversicherung Im Gegensatz zu Arbeitnehmern können Gewerbe treibende und Freiberufler zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung wählen Doch was für Selbstständige wirklich empfehlenswert ist lässt sich nicht pauschal sagen sondern ist stark von der persön lichen beruflichen und familiären Situation abhängig Gesetzliche und private Krankenversicherungen un terscheiden sich nicht nur hinsichtlich der angebote nen Leistungen sondern auch in der Bemessung der Beiträge In der gesetzlichen Krankenversicherung GKV rich tet sich die Höhe der Beiträge nach dem Einkommen dazu zählen auch Kapitalerträge oder Mieteinkünfte Auf all diese Einnahmen fallen 14 6 14 0 ohne Krankengeldanspruch an zuzüglich eines kassen abhängigen Zusatzbeitrags Als Grundlage dient der Einkommenssteuerbescheid Seit 2018 rück wirkend wodurch sowohl Rück als auch Nach zahlungen fällig werden können Es gibt jedoch einen Höchstbetrag Ab einem Einkommen von 4 425 Euro monatlich Stand 2018 beträgt der Beitrag mit Krankengeld Zusatzbeitrag und gesetzlicher Pflegever sicherung höchstens 803 14 Euro pro Monat Bei einem niedrigeren Einkommen entsprechend weniger jedoch mindestens 400 Euro monatlich Wichtig Bei der GKV ist die Familie beitragsfrei mitversichert In der privaten Krankenversicherung PKV spielt das Einkommen hingegen keine Rolle Das bedeutet dass vor allem gutverdienende Selbstständige profitieren Der Beitrag wird anhand des Alters des persönlichen Gesundheitszustandes und der gewünschten Versiche rungsleistung ermittelt Die Absicherung erfolgt nach individuellem Bedarf im Gegensatz zur GKV die eine für alle gleiche Grundversorgung sichert und bestimm te Kosten nur zu einem geringen Teil oder gar nicht erstattet z B Zahnersatz Heilpraktiker Sehhilfen Chefarztbehandlung IN DER PKV HABEN SIE DIE WAHL ZU ENTSCHEIDEN WAS IHNEN WICHTIG IST IHR VERMÖGENSBERATER BERÄT SIE GERNE Laut GKV Statistik des Bundes von Dezember 2017 sind von vier Millionen Selbstständigen in Deutschland ein Drittel gesetzlich zwei Drittel privat krankenversichert 35 jähriger Selbstständiger Grundschutz Komfortschutz Central Tarif privatproSmart privatpro1 Zahnersatz inkl Implantate 70 90 Freie Arztwahl ja ja Chefarzt im Krankenhaus nein ja Selbstbeteiligung 1 000 EUR 750 EUR Krankenvollversicherung 273 41 EUR 497 72 EUR Krankentagegeld 100 ab 22 Tag 151 00 EUR 151 00 EUR Pflegepflichtversicherung 27 91 EUR 27 91 EUR Gesamtmonatsbeitrag 452 32 EUR 676 63 EUR PKV Beispiele 7 2 Ausgabe 2018

Vorschau GewerbeNews Seite 7
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.